Kristallklare Wiedergabe

Audio-Wiedergabe verbessern und erweitern.
Interaktive Touchscreens sind von Hause aus mit Verstärker, Soundbar (Lautsprecher) und sogar Mikrofonen ausgerüstet. In den meisten Fällen genügt dies Konfiguration voll und ganz. Andererseits können Interaktive Touchscreens jederzeit zu Multifunktions-Geräten ausgebaut werden, dann sind spezielle Lösungen notwendig, wie hier drei Beispiele aus dem Audiobereich:

Zusätzliche Soundbar

Image

Sollte die interne Soundbar des Interaktiven Touchscreens nicht leistungsfähig genug sein oder müssten externe Geräte (Tablet oder Smartphone) drahtlos Audiodateien über das Lautsprecher-System abspielen, dann ist diese schmale, elegante Soundbar eine gute Wahl.
Die Interaktiven Touchscreens verfügen über einen digitalen Audioausgang und die zusätzliche Soundbar über einen digitalen Audioeingang.Über die Settings des Touchscreens lässt sich einfach und schnell von der internen auf die externe Soundbar umschalten.
Nutzer beschreiben das Produkt als eine edle Soundbar mit gutem Film- und Musikklang. Sollte der Bass nicht stark genug zur Geltung kommen, kann sie mit einem massgeschneiderten Subwoofer ergänzt werden. Die Anschlüsse dazu sind bereits vorhanden.

Spezifikationen:
  • Hochwertige 2-Wege-Lausprechersystem mit integriertem Subwoofer
  • 200 W Systemleistung (RMS)
  • Frontsurround mit zwei Wiedergabemodi:
    - Stereo für eine kassische 2-Kanal-Wiedergabe
    - Surround für ein echtes Heimkino mit einem vollwertigen Sourround-Klangfeld aus einer Klangquelle
  • Als Bluetooth-Lautsprecher lassen sich alle Audiodateien direkt vom Smartphone oder Tablet in CD-Qualität abspielen
  • Kompakt in den Massen: 89x12x7cm (BxTxH) und einem Gewicht von 4,8 kg
  • Erhältlich in weiss und in schwarz

HDL300 Audio-Konferenzsystem

Für beste Audio-Qualität bei web-basierten Telefon- und Videokonferenzen
kristallklare Audio-Kommunikation über Distanz
Audio-Konferenz-System mit 8'192 virtuellen Mikrofonen

Die Audio-Konferenztechnologie mit dem Unterschied

Neben zwei Lautsprechern sind 12 Mikrofone die Basis für die patentierte Technik im HDL300 Audio-Konferenzsystem. Im Mittelpunkt steht die Mikrofon-Mist™-Technologie, die den Raum mit 8'192 virtuellen Mikrofonen füllt. Bei einem Gespräch wird dynamisch das Mikrofon ausgewählt, welches den sprechenden Teilnehmenden jeweils am nächsten ist.

Natürliche Kommunikation

Das System bringt erstaunliche Klarheit in jede Konferenz oder Sitzung. Entfernte Teilnehmende bekommen das Gefühl, gleichzeitig mit den lokal Anwesenden im selben Raum zusammenzuarbeiten.

Die Lösung für die neue Art des Arbeitens

Die neue Art des Arbeitens in virtuellen Teams
Keine Frage, die Art der Arbeit verändert sich. Immer mehr Besprechungen werden mit Teilnehmenden durchgeführt, die voll eingebunden werden müssen, obwohl sie gar nicht im Raum anwesend sind.

Teilnehmende wollen nicht länger am Tisch sitzen und auf ein Konferenztelefon starren. Sie benötigen die Freiheit an interaktiven Touchscreens mit entfernten Kollegen Ideen auszutauschen und gemeinsam neue Lösungen zu erarbeiten. Diskussionen müssen auch über grosse Distanz möglich sein, ohne dass dabei das Wesentliche auf der Strecke bleibt.

Optimiert für kleinere und mittelgrosse Räume

Das HDL300 ist für kleine und mittelgrosse Räume konzipiert und unterstützt eine breite Palette an Konferenzsystemen, inkl. solche mit Stereoausgang. Vollduplex sowie akustische Echo- und Geräuschunterdrückung liefern die Qualität, die der Nutzer erwartet.

Die untenstehenden Videos zeigen die Herausforderungen von Audio-Koferenz-Lösungen und deren einfache Lösung.

Mikrofon-Vorverstärker

Mikrofon-Vorverstärker
Mikrofon-Vorverstärker Inputs
Wenn es darum geht, externe, professionelle Mikrofone mit dem Rechner des Interaktiven Touchscreens zu betreiben, dann ist der eingebaute Mikrofon-Vorverstärker der integrierten Audiokarte zu schwach.

Dazu empfehlen wir Ihnen einen externen Mikrofon-Vorverstärker, der über einen USB-Port ein Mikrofon-Signal verstärkt an den internen Rechner abgibt.
USB-Interface
Sie können aus 16 Klangklimas auswählen. Der Grad der Verstärkung (Gain) und das Ausgangssignal sind stufenlos regelbar. Bei Bedarf ist eine Phantomspeisung von +48V zuschaltbar.
Mikrofone mit 6,35 mm Klinken- oder XLR-Stecker können über diesen Mikrofon-Vorverstärker betrieben werden.
Sollten Sie mehr als ein Mikrofon an Interaktiven Touchscreens betreiben wollen, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf. Das vorgestellte Produkt ist eine einfache und kostengünstige Lösung.


© 2019 decision-factory ag. Alle Rechte vorbehalten. Site powered by Joomla, Design by Aplikko