Raumgestaltung

Lern- & Arbeitsprozess unterstützen

Hindernisse vorausschauend umgehen
active learning space
Schulzimmer mit interaktiver Tafel
Gruppenarbeit mit interaktiver Wandtafel
Projektarbeit - Team-Collaboration
Rob Pearson, von Canadian Institute for Performance and Learning, lokalisiert eine Fokusverschiebung in Arbeit und Lernen:
  • von Inhalten zu Zusammenhängen
  • von Knowhow-Vermittlung zur Co-Kreation
  • vom Wissen zu Emotionen
Dies bedeutet, dass Lern- und Arbeitsprozesse vermehrt sichtbar und nachvollziehbar gemacht werden müssen."Co-Kreation" und "Emotionen" verlangt nach Möglichkeiten, dasss digitale Geräte im Lern- und Teamraum gezielt miteinander interagieren können.
Bei den Überlegungen darf der Mensch mit seinen ergonomischen und physiognomischen Bedürfnissen nicht vergessen werden. Geräte müssen für jede Personengrösse bequem bedienbar sein und gleichzeitig soll der Inhalt problemlos lesbar sein.
Prinzipien der Lernraumgestaltung

Unser Angebot

Wir analysieren die Räume in Ihrer Organisation damit interaktive Geräte optimal Lern- und Arbeitsprozesse unterstützen.  Gemeinsam umgehend wir potenzielle Hindernisse vor der Installation. Unsere Vorschläge sind ergonomisch und physiognomisch fundiert.


© 2019 decision-factory ag. Alle Rechte vorbehalten. Site powered by Joomla, Design by Aplikko